PRATA PALOMARES

prat0
Brasilien 1969-72
Regie: Andre Faria
Drehbuch: Andre Faria, Jose Celso Martinez Correa
Produzent: Luiz Augusto Sacchi, Joao Guerra, Marcos Guimaraes
Kamera: Soly Levy, Carlos Eiber, Silvio Bastos
Musik: Guilherme Vaz, Daniel Vigliati, Luiz Edvardo Aute, Roberto Carlos, Rolling Stones
Darsteller: Renato Borghi, Carlos Gregorio, Itala Nandi
126 min

Bluad statt Ritterburg im Sandkastn da Kunst

prat1
prat2
Zwoa Revoluzzer suachand Zuflucht in a na Kircha und labern komisch Zeigs. Dann kemmand d Mutter Maria und irgendwelche Staatsvertreter, foltern erst die Revoluzzer und dann de heilige Maria und zum Schluss hängans olle hoib vostümmelt am Strand rum. Oda so.
Aaf da mubi.com-Seitn hod oana gschrimm:“PRATA PALOMARES is one of the angriest films you will ever see.“ Naja, eha da gressde Grampf, den i seit Langem gseng hob. Zumindest war a unfreiwillig lustig.
Leckminorsch, war des a Kunstzeigs. Besonders anmaßend iss a no, dass so a Kaas dann guade zwoa Stund dauert. Meiomei, de 70er, do hod ma no de Geduld des Zuschauers überstrapaziern derfa und mid Bluad in da Kunst rumgsaud, dass grod no pfeiffd. Ehrlich gsogd, kabierd hob i wirkle nix (trotz Untertitel!), do muasd scho Brasilianer sei, glaub i. An haffa klerikale Anspielungen, so wia a Jodorowsky oda Arrabal in um einiges schlechta. Und da Itala Nandi a.k.a. Mutter Maria wiad d Zung obgschniddn und d Hend obghakkt. Und des is ned s oanzige: Folter, Folter, Folter und dazwischn Overacting oder No-Acting vom Feinstn. Oba ois superdilettantisch und dann owei sche midm Kunstalarm und Gscheidhafal-Schmaatz vertuscht.
Wenn ma bedengt, dass da guade Herr Regisseur a no vorher Kamerassistent gween is, mergsd davo nix. Schnitte, dass da Sau grausd. Wia wenn da gloa Seppi s ersde moi a Videokamera in d Hend griagd. Und de Effekte erst! I woas, es is Kunst, oba wenn wia do dermaßen mid Körpersekreten rumgsaud wiad, schaud ma scho genauer hi. Do is ja da SNUFF vo de Finleys no realistischer, und des war scho pfunzgschissn gmochd. Auweia, auweia.

prat3
prat4
Wia gsogd: Aiso in de 70er hod ma sowos mocha deaffa. Heidsdogs songs da do: „Geh wieda in Sandkastn. Do hosd a bissl a Lebensmittlfarb und spui a weng. Oba wehe, du filmst den Schmarrn wieda. Fangsd da oane.“ Stimmt, eigentlich erinnert da ganze Fuim an de oane Szene ausm John Waters sein FEMALE TROUBLE, wo an Divine sei Tochter Autounfall spuid und se mid Ketchup eisaud. Nua dass de oama Kinda beim Andre Faria sein Fuim a no an haffa Dialoge auswendig lerna miassn, und des a no in a na fremdn Sprach. I glaub, de kuaze Anekdote bringd an PRATA PALOMARES am ehesten aafn Punkt.
Und hoffentlich kimmd etz koana wega de Screenshots aaf de Idee, da Fuim wad bessa als mei Beschprechung. Leid, glaubts mas, do is da Schauwertzipfe iba mi kemma. Bis aaf de Schenkelklopfer-Bluadszenen is des echd ned zum oschau. Es is überhaupt koa Wunder, dass des, laut am Amos Vogel seim „Film als subversive Kunst“, zwoa Johr dauerd hod, bis de brasialianische Regierung erlaubt hod, den Scheiß noch Cannes zum schicka. Und es is a koa Wunda, dass der Fuim in de Untiefn da Filmgeschichte vosackt is, nochdem na d brasilianische Regierung vobottn hod. I hob na nua als gschissne VHS-Kopie gseng, oba irgend a Kunstfuzzi werd den Scheiß scha irgendwann ausgrom und dann gibts den Schmarrn sogar aaf DVD oder Bluray und irgendwelche Kunststudenten wern wieda Ah und Oh schrein. Oh, Gott, hoffendlich ned. Dann loss ma i d Zung obschnei und d Hend obhakka.
„Das war Bayrisch.“ (SENDUNG MIT DER MAUS)
reda

prat5
prat6
Arthouse-Exploitation-Gewichtung 60:40

Schulnote: 4

Dieser Film beschert Menschen einen unterhaltsamen Abend, die
FANDO UND LIS (Alexandro Jodorowsky)
ICH WERDE LAUFEN WIE EIN VERRÜCKTES PFERD (Fernando Arrabal)
FEMALE TROUBLE (John Waters)
mochten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s